Pflichten des Eigentümer/Mieter

Gemäss Art.5 Absatz 1-4 der NIV Niederspannungs-Installations.Verordnung

1. Der Eigentümer oder von ihm bezeichnete Vertreter sorgt dafür, das die elektrischen Installationen ständig den Anforderungen des Art. 3 und 4 entsprechen. Er muss auf Verlangen den entsprechenden Sicherheitsnachweis erbringen.

2. Er hat zu dem Zweck die technischen Unterlagen der Installation (z.b. Installationsschema, Installationspläne, Betribsanleitungen usw.) die ihm vom Anlageersteller oder Elektroplener ausgehändigt werden müssen, wärend ihrer ganzen Lebensdauer und die Grundlagen für den Sicherheitsnachweis nach Art. 37 wärend mindestens einer Kontrollperiode gemass Anhang aufzubewahren.

3.Er muss Mängel unverzüglich beheben lassen.

4. Wer eine elektrische Installation, die im Eigentum eines Dritten steht, unmittelbar betreibt und nutzt, muss festgestellte Mängel dem Eigentümer bzw. dessen Vertreter nach Massgabe der Regelung eines Nutzungsrechtes unverzüglich melden und deren Behebung veranlassen.

Periodische Kontrolle bei Handänderung. 

Gesetzlich vorgeschriebene Kontrolle der elektrischen Hausinstallationen bei Handänderung einer Liegenschaft-NIV Art. 5 und Anhang Art. 3 (SR 734.27)

Am 1. Januar 2002 hat der Bundesrat die Niederspannungs-Installationsverordnung (NIV) in Kraft gesetzt, in welcher die Kontrolle der elektrischen Hausinstallationen geregelt wird. Für den Unterhalt, die Sicherheit und die Kontrolle der elektrischen Hausinstallationen ist der Eigentümer verantwortlich.

Die NIV verfügt unter anderem, dass in gewerblich genutzten Räumen oder in Wohnliegenschaften bei jeder Handänderung eine Kontrolle der elektrischen Hausinstallationen durchgeführt werden muss, falls kein Sicherheitsnachweis (SiNa) vorliegt, der jünger als 5 Jahre ist.

Vorteil für beide Parteien

Der Verkäufer schützt sich durch das erbringen eines Sicherheitsnachweis (SiNa) von späteren Ansprüchen seitens des Käufers.

Falls der Käufer keinen aktuellen Sicherheitsnachweis (SiNa) besitzt, kann es bei Schäden bspw. bei einem Brand welcher durch eine fehlerhafte Elektroinstallation entsteht, zu Problemen mit der Versicherung kommen.

Auch noch Interessant zu wissen!

Lesen Sie bitte auch das Fact-Sheet (42) vom BFE. Handänderung

News

PUBLIKATIONEN

19.12.13

Demnächst in der RZ RHONE ZEITUNG
Das KEST veröffentlicht im 2014 einige interessante Artikel zum Thema Elektrokontrollen und Sicherheit.

mehr lesen...

BAKOM NEWS

18.12.13

Ab dem Jahr 2013 dürfen Funkmikrophone im Frequenzbereich von 789-823 MHz und 832-862 MHz nicht mehr verwendet werden. Diese Frequenzbänder werden der neuen Generation Mobilfunknetze...

Falls Sie solche Anlagen betreiben helfen wir Ihnen gerne bei der Problemlösung.

mehr lesen...

KURSE

18.12.11

Schauen Sie sich unsere Kursangebote an. Es gibt für jeden etwas zu lernen. Ort, Datum und Zeit bestimmen Sie. Verlangen Sie eine Unverbindliche Offerte. Wir freuen uns.

mehr lesen...